Mittwoch, den 13. Januar 2016 

Die schnellste Spende der Welt

SPENDENKARTE VON „AKTION DEUTSCHLAND HILFT“ – BETRAG WIRD AM KASSENSYSTEM AKTIVIERT UND DIREKT AN DIE HILFSORGANISATION TRANSFERIERT

Schneller und einfacher spenden geht nicht – die neue 10-Euro-Spendenkarte  von „Aktion Deutschland Hilft“, dem Bündnis deutscher Hilfsorganisationen wird an der Kasse aktiviert und das Geld sofort an die Organisation überwiesen. Der Spender zahlt wie gewünscht bar oder mit dem im Handel akzeptiertem Zahlungsmittel. „Wie bei konventionellen Gutscheinkarten ist es ein grundlegender Vorteil, dass die Spender keine persönlichen Daten angeben müssen“ erklärt Marc Ehler, Managing Director von epay Europa. Das Unternehmen aus Martinsried bei München übernimmt bei der Einführung der Spendenkarte von „Aktion Deutschland Hilft“ die komplette kaufmännische und technische Abwicklung. 

Dr. Markus Landrock Geschäftsführer epay Deutschland: „Für den Handel ist das neue Angebot eine sehr gute Chance, weil die Spendenkarte auch einen emotionalen Mehrwert schafft“

Ein Bestands- oder Diebstahlrisiko besteht ohnehin nicht: Die Spendenkarte wird erst an der Kasse aktiviert und ist vorher wertlos. Premiere der 10-Euro-Spendenkarte von „Aktion Deutschland Hilft“ ist ab sofort bei allen Filialen von Kaiser´s Tengelmann.

Fünf Milliarden Euro Spendenvolumen in Deutschland

Die Statistik beeindruckt: 34 Prozent aller Menschen in Deutschland (älter als 10 Jahre) spenden durchschnittlich 6,2-mal pro Jahr. Das ergibt ein Spendenvolumen von ca. fünf Milliarden Euro. Das Bündnis „Aktion Deutschland Hilft“ vereint eine Vielzahl von Hilfsorganisationen  unter einem Dach und sorgt für schnelle und effektive humanitäre Hilfe im Katastrophenfall – teilweise bereits innerhalb der ersten Stunden. Darunter fallen medizinische Versorgung oder die Lieferung von Nahrungsmitteln. Beispiele für erfolgreiche Hilfsmaßnahmen für Menschen in Not sind die Jahrhundertflut in Deutschland, der verheerende Tsunami in Südostasien und auch die aktuelle Hilfe für Flüchtlinge weltweit. Mit der Spendenhöhe von nur 10 Euro pro Karte steigt die Chance auf Mehrfachspenden und damit Zusatzumsatz für den Handel.  

Von links
Dr. Markus Landrock Geschäftsführer epay Deutschland;
Frau Manuela Roßbach Geschäftsführerin Aktion Deutschland Hilft; Marc Ehler Managing Director epay Europe

Pressekontakt

Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte direkt an unsere Presseabteilung

presse(at)epay.de

Mediathek

Für Ihre Publikationen stellen wir Ihnen hochauflösendes Bildmaterial zur Verfügung.

Downloadbereich
Copyright © 2017 transact Elektronische Zahlungssysteme GmbH, A Euronet Worldwide Company